Frühes Lernen ist wichtig für Ihr Kätzchen

Jede Erfahrung, die Ihr Kätzchen in den ersten Monaten seiner Entwicklung macht, wirkt sich auf sein restliches Leben aus. Je mehr Erfahrungen es in dieser Phase sammelt, umso offener für Neues und Unbekanntes ist es später als erwachsene Katze.

Ein Geschenk für alle Katzeneltern – die Whiskas® Katzenbabybox
Bestellen Sie gleich gratis den leichteren Start ins gemeinsame Familienleben: In der Whiskas® Katzenkinderbox finden Sie zwei Junior Frischebeutel, eine umfassende Broschüre mit vielen Tipps und ein Whiskas® Gutscheinheft mit speziellen Vorteilsangeboten.

Mama macht’s vor
Der erste und wichtigste Lehrer des Kätzchens ist seine Mutter. Sie bringt ihm alles bei, was es zum Überleben wissen muss – von der Fell- und Krallenpflege bis hin zum Benutzen der Katzentoilette. Außerdem warnt sie ihre Kleinen vor Gefahren und bringt ihnen bei, welche Dinge strikt verboten sind.

Sie prägen das Sozialverhalten Ihres Kätzchens
Der Charakter eines Kätzchens formt sich in der 2. bis 7. Woche. Diese Prägungsphase wird sich in seinem Verhalten als erwachsene Katze widerspiegeln. Besteht in dieser Zeit ein enger Kontakt zu Menschen, wird die Katze wahrscheinlich auch später nicht scheu auf ihre zweibeinigen Freunde reagieren. Wenn Sie sich ein aufgeschlossenes, aktives Familienmitglied wünschen, sollten Sie sich also schon früh um das Kätzchen kümmern, mit ihm sprechen und es streicheln.

Verhaltensregeln früh beibringen
Bis zur 12. Lebenswoche hat die Katzenmutter ihrem Nachwuchs das Wichtigste beigebracht. Jetzt sind Sie dran: Als neuer Elternteil haben Sie die Aufgabe, dem Kätzchen alles für ein glückliches Zusammenleben mit Menschen beizubringen, z.B. dass es für das Kratzen den Katzenbaum benutzen soll und nicht die Möbel. Belohnen Sie braves Verhalten und tadeln oder ignorieren Sie es für unartiges Benehmen – Ihr Kätzchen wird es sich merken.

Abwechslung lernen
An vieles in seinem neuen Zuhause muss sich Ihr Kätzchen erst gewöhnen. Dinge wie Autofahren oder Staubsaugen, die für uns ganz normal sind, können es ganz schön erschrecken – bei einer sanften Annäherung an das Unbekannte merkt Ihr neuer Mitbewohner aber bald, dass keine Gefahr besteht.
So ist es auch beim Futter: Kennt das Kätzchen nur eine einzige Futtervarietät, können bei einer späteren Futterumstellung Probleme auftauchen. Bieten Sie ihm also schon früh Futter in verschiedenen Texturen und Geschmacksrichtungen an – zum Beispiel die verschiedenen Sorten von Whiskas® Junior. Das schmeckt dem kleinen Gourmet und gibt ihm alle Nährstoffe, die er braucht.
X

Unsere Produkte

®/TM Whiskas, Markenzeichen von Mars, Incorporated und seiner Tochtergesellschaften.
© 2017 Mars, Incorporated. Alle Rechte vorbehalten.