Katzenrassen

Finde das perfekte Haustier mit unserem Rassen-Finder

Zurück
American Shorthair

American Shorthair

Geschichte

Eigentlich ist die American Shorthair ja eine echte Europäerin. Ihre Vorfahren sind unter jenen Katzen zu suchen, die mit ihren Besitzern vor mehr als vier Jahrhunderten auswanderten, um die Neue Welt zu erobern. Aber erst Anfang des 20. Jahrhunderts fanden sich Züchter, die daran gingen, aus der Vielzahl von Individuen einen einheitlichen Typ zu schaffen. Die Stammeltern sind eine amerikanische Hauskatze und eine British Kurzhaar, die 1904 die ersten amerikanischen Landeskatzen schufen. Aber erst nach dem Zweiten Weltkrieg erlebte die American Shorthair, immerhin die älteste Katzenrasse Nordamerikas, ihre richtige Blütezeit. 1966 wurde der Standard offiziell anerkannt.

Gesamterscheinung

Große sehr kräftige, athletische Katze mit gut entwickelter Brust und Hinterpartie. Der große Kopf hat eine kantige Schnauze, volle Wangen und kräftige, lange Kiefer. Er geht harmonisch in den muskulösen, kräftigen Hals über. Mittelgroß und an den Spitzen leicht abgerundet sind die Ohren. Große Augen leuchten in klarer Farbe, die abhängig von der Fellfarbe von Kupferfarben über Blau bis Grün variiert. Wie die ganze Katze sind auch die Beine und Pfoten sehr muskulös und kräftig. Kurz und gleichmäßig dick ist das Fell, gut am Körper anliegend und vorrangig in den Silber- und Tabbyvarianten gezüchtet.

Unsere Produkte

®/TM Whiskas, Markenzeichen von Mars, Incorporated und seiner Tochtergesellschaften.
© 2017 Mars, Incorporated. Alle Rechte vorbehalten.