Tiere als Therapie

Was ist Tiertherapie?

Bei der Tiertherapie helfen Tiere Menschen mit körperlichen oder seelischen Problemen dabei, positive Erlebnisse zu sammeln und körperliche oder psychische Hürden zu überwinden. Diese Therapieform arbeitet mit emotionaler Nähe, Wärme und Anerkennung durch das Tier. Durch das Zusammensein mit Tieren können Kinder ihre Probleme bewältigen und ganz besondere Momente der Nähe und des Verstehens erleben. Das Tier ist ein Freund für sie, der sie so annimmt, wie sie sind und dem sie vertrauen können. Genau diese positiven Auswirkungen von Tieren möchte Whiskas® fördern und den Kindern damit helfen.

Durch die Unterstützung vom Verein „Tiere als Therapie“ will Whiskas® die positiven Aspekte von Mensch-Tier-Beziehungen bekannter machen und Kindern mit Problemen helfen.
Die großzügigen Spenden seitens Whiskas® werden dafür verwendet, Therapietiere auszubilden, im Bereich Tiertherapie weiterzuforschen und diese Therapieform bekannter zu machen.

Ziele der Aktion

  • Hilfe für Kinder mit Problemen
  • die Förderung tiergestützter Therapie
  • tiergestützte Therapie in der Öffentlichkeit bekannt machen
  • die Ausbildung neuer Therapietiere unterstützen
  • die Forschung im Bereich Tiertherapie und Mensch-Tier-Beziehung fördern


Falls Sie mehr wissen wollen hier noch die wichtigsten Links:

Tiere als Therapie (Österreich)
Veterinär Medizinische Universität (Wien)

Helfen Sie mit!