Spendenkampagne

Whiskas® macht mehr, als gesunde und köstliche Tiernahrung zu produzieren. Whiskas® übernimmt Verantwortung – für die Gesundheit und das Wohlbefinden der Tiere. Whiskas® engagiert sich dafür, dass Katzen in Tierheimen öfter glücklich schnurren können und sorgt mit Informationen über die richtige Tierhaltung für ein besseres Verständnis der Mensch-Tier-Beziehung.

Diese Spenden-Aktionen haben einen gemeinsamen Kern: Den herrenlosen Katzen in Österreichs Heimen soll es trotz fehlendem Familienanschluss an nichts mangeln. Auch die von Whiskas® initiierte Katzenvermittlung ist ein Ausdruck der Verantwortung, die Whiskas® trägt und annimmt. Weil wir Katzen lieben und sie unser Leben verbessern – und weil jede Katze ein liebevolles Zuhause verdient hat.

In den 40 offiziell anerkannten österreichischen Tierheimen leben an die 4.000 Katzen. Eine in Österreich durchgeführte Meinungsforschungs-Studie sowie ein Besuch aller Tierheime, die Katzen betreuen, zeigen folgenden Verbesserungsbedarf:

  • Personal: Es werden dringend mehr Betreuer gebraucht, die sich den Tieren emotional zuwenden und sich mit ihnen beschäftigen, z.B. durch Spazieren gehen oder Spielen.
  • Futter: Die ordentliche Verpflegung aller Tiere ist kostenintensiv und die Tierheime sind von Spenden abhängig.
  • Bauliche Maßnahmen: Für eine artgerechte Haltung mit ausreichendem Platzangebot und mehr Auslauf werden finanzielle Mittel für bauliche Veränderungen benötigt.
  • Medizinische Versorgung: Die Tierheime brauchen Zuwendungen für alle nötigen Impfungen und mehr Quarantäne-Stationen, damit kranke Tiere ihre Artgenossen nicht anstecken können.