Apportiert meine Katze?

Anders als Hunde apportieren die meisten Katzen nicht. Einige Katzen fangen jedoch von sich aus damit an, Spielzeug zu suchen und es dem Menschen zu bringen, damit der es wieder wirft.

Apportiert meine Katze?
Anders als Hunde apportieren die meisten Katzen nicht. Einige Katzen fangen jedoch von sich aus damit an, Spielzeug zu suchen und es dem Menschen zu bringen, damit der es wieder wirft. Andere müssen eine Katzenversion dieses Spiels erst lernen. Wie Sie sicher schon ahnen, geschieht dies zu Katzen-Bedingungen.

So bringen Sie Ihre Katze dazu, zu apportieren:
Nehmen Sie ein kleines Spielzeug, das Ihre Katze wirklich mag, etwas Kleines, Leichtes, das sich gut werfen lässt. Rufen Sie Ihre Katze, werfen Sie das Spielzeug ein wenig in die Luft und fangen Sie es selbst wieder auf. Spielen Sie damit und amüsieren Sie sich deutlich dabei. Wenn Ihre Katze Sie dabei beobachtet, machen Sie weiter.


Während Sie in einem Sessel sitzen, halten Sie das Spielzeug so, dass es gut sichtbar ist, und werfen es dann in die Nähe Ihrer Katze. Lassen Sie sie damit herumspielen. Wenn ihr langsam langweilig wird, rufen Sie sie, während Sie im Sessel sitzen bleiben. Wenn Ihre Katze zuschaut, heben Sie das Spielzeug auf und kehren Sie wieder zum Sessel zurück. Beginnen Sie wieder von vorne und wiederholen Sie das Ganze zweimal am Tag jeweils 10 Minuten lang.


Einige Katzen kommen auf die Idee, Ihnen das Spielzeug wieder zurückzubringen. Dann können Sie das Spiel variieren. Werfen Sie das Spielzeug hinter Hindernisse, so dass Ihre Katze danach suchen muss. Nicht allen Katzen gefällt das – wenn Ihre nicht dazu gehört, verschwenden Sie also keinen weiteren Ehrgeiz darauf, ihr das Apportieren beizubringen, sondern amüsieren Sie sich beide mit anderen Spielen.